piistgenaudrei.net

Mensch ärgere Dich nicht!

(Veröffentlicht am 30. März 2013 | Kategorie: Spiele | Schlagwörter: )

Primzahlen haben es nicht leicht. Sie sind eine eingeschworene Gruppe auserwählter Mitglieder. Da möchte auch gerne mal eine Nicht-Primzahl dabei sein…

madn
Sondermarke der Deutschen Post zu ‘Mensch ärgere Dich nicht!’ vom Februar 2010.

Primzahlrevolution

Sobald sich heutzutage Produkte bewährt haben, erscheint schon bald ein Nachfolger, ein Addon oder eine alternative Version. Dieser Trend lässt sich auch im Brettspiel-Bereich beobachten. Seien es Monopoly-Versionen des Star-Wars-Universums, Super Mario Brothers oder gar Bielefeld, es gibt kaum etwas, was es nicht gibt. Ja selbst den Archetypen des geselligen Brettspiels "Mensch ärgere Dich nicht" hat diese Entwicklung nicht verschont.

Das Prinzip des Pachisi-Nachfolge-Spiels wurde um ein paar Karten erweitert. Wird man von einem gegnerischen Stein geschmissen, so hat man die Möglichkeit, eine dieser Karten zu befolgen bzw. zu beantworten. Neben u.a. Liegestützkarten ("Mache 10 Liegestütz."), Wettkampf-Karten ("Wer lacht zuerst?") existieren auch Quiz-Karten. Eine davon ist die abgebildete Karte – sie fragt nach Primzahlen zwischen 1 und 15.

Als ich diese Mensch-ärgere-Dich-nicht-Erweiterung spielte, wurde ich genau diese Frage gefragt. Im Gegensatz zu einigen anderen Quiz-Karten, denen ich recht ratlos gegenüber stand, lautete meine Antwort hier einigermaßen selbstsicher "2, 3, 5, 7 ,11, 13".

primzahl-karte
Die Primzahl-Frage mit der richtigen Antwort.

Die folgende Diskussion ("Das ist Blödsinn, 1 ist keine Primzahl" – "Wieso nicht? Lässt sich durch 1 und sich selber teilen" – "Aber es gibt nicht genau zwei Teiler…15 lässt sich auch durch 1 und 15 teilen" – "Ja, dann halt NUR durch 1 und sich selbst" – "Nein, die Zahl muss GENAU zwei Teiler haben. 1 hat nur einen Teiler&quot – "MIR EGAL! HIER STEHT 1 IST NE PRIMZAHL, UND DANN IST DEINE ANTWORT FALSCH! ERGO: DEIN MÄNNCHEN WIRD GESCHMISSEN!" ) zeigte, dass – natürlich – richtig ist, was geschrieben steht.

Konstruktiv ist das sicher ein guter Anlass um über Definitionen (vgl. bspw. Götz & Siller, 2010) und Primzahlen zu diskutieren. Destruktiv ist die Erweiterung von "Mensch ärgere Dich nicht" Mist. Nicht nur wegen dieser Karte…

Literatur:

Copyright © 2013 AXS. Alle Rechte vorbehalten | Design auf der Basis von YGoY